Tschad: Bildung für Mädchen

Mehr als 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche lernen in den Schulen des Netzwerks Fe y Alegría: Vor ein paar Jahren wurde der Sprung von Lateinamerika nach Afrika gewagt und eine einmalige Süd-Süd-Kooperation aufgebaut.  Weiterlesen

Im kleinen, verschlafenen Maheshpur, tief im Osten Nepals, nur wenige Kilometer entfernt von den Grenzen zu Indien und Bangladesh, wurde am 21. Januar die größte katholische Kirche des Landes eingeweiht Weiterlesen
Fünf Schüler, eine Lehrerin und Claus Pfuff, Schulseelsorger des Canisius-Kollegs Berlin, haben zwei unvergessliche Wochen in Simbabwe verbracht. Nach ihrer Reise bedanken sich Luise, Simon und Beatrice von Schmidt-Pauli-Haux in Briefen bei ihren Gastgebern in der St. Rupert Mayer Mission Weiterlesen
Hochwertige Bildung für die Menschen im Domiz Camp und im Khanke Camp: 250 Sprachstudenten erarbeiten sich Zukunftsperspektiven. Bald starten weitere Studiengänge in Zusammenarbeit mit der Regis University Denver. JWL-Direktor P. Peter Balleis SJ berichtet aus Erbil. Weiterlesen
In seinem Tagebuch schildert Pater Sami Hallak vom Jesuitenflüchtlingsdienst JRS die Lage der Vertriebenen aus dem Osten Aleppos. Die JRS-Freiwilligen tun alles Menschenmögliche, das Elend zu lindern. Doch in den Notunterkünften werden an Weihnachten Kinder geboren, einige sterben Weiterlesen
Schwester Yudith Pereira und Angelo Pittaluga berichten bei einem Besuch bei der Jesuitenmission in Nürnberg vom Grauen und von der Hoffnung im Südsudan. Mit einer Social-Media-Kampagne arbeiten sie daran, dass die Katastrophe in den Fokus der Weltöffentlichkeit rückt Weiterlesen
Danke für Ihre Verbundenheit und Unterstützung. Das gesamte Team der Jesuitenmission wünscht Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und Gottes Segen für das neue Jahr! Ab 2. Januar 2017 sind wir wieder für Sie zu erreichen Weiterlesen

Waffenstillstand in Aleppo

„Ruft die Politiker zur Vernunft“

Der syrische Jesuitenpater Ziad Hilal ruft zur Versöhnung auf und warnt vor der Gefahr durch "viele falsche Informationen und falsche Bilder". Sein eindringlicher Appell: "Die Provokationen müssen aufhören" Weiterlesen

Jesuit Refugee Service

Bamberg für Aleppo

Ein kleiner Hoffnungsstrahl in Tagen des Leids: Mit 3800 Euro unterstützt das Erzbistum Bamberg die Arbeit des Jesuitenflüchtlingsdiensts (JRS) in Syrien. Im umkämpften Aleppo gewährleisten JRS-Mitarbeiter unter Lebensgefahr die Grundversorgung Weiterlesen
In den letzten Tagen hat sich die Lage weiter zugespitzt. Der Bürgerkrieg fordert immer mehr Opfer. Die Jesuiten und ihr Team halten die humanitäre Arbeit am Laufen – geraten aber selbst unter Beschuss Weiterlesen
In Kenia kämpfen die Jesuit Volunteers Renate und Franz mit Empathie und Überzeugungskraft gegen AIDS, Noémie und Nikolai feilen in der Karibik an pädagogischen Konzepten, und Elena erfüllt in Rumänien kleine Weihnachtswünsche Weiterlesen

Ihre Spende hilft!


Online-Spende

Spendenkonto Liga Bank
IBAN:
DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:
GENO DEF1 M05

Unser Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie regelmäßig über aktuelle Projekte und Veranstaltungen.

Anmelden