Globales Lernen & Advocacy

Vielfältige Aufgaben für eine ganzheitliche Entwicklung Unsere Aufgaben als Jesuitenmission sind vielfältig. Doch grundsätzlich arbeiten wir mit den Menschen für die Menschen. Gemeinsam Verbesserungen für Länder und ihre Bevölkerung und auch die Umwelt zu erreichen, ist unser übergeordnetes Ziel. Um das zu erlangen, gehen wir verschiedene Wege.

Advocacy & Kampagnenarbeit

„Wir sollten Wege finden, auf welchen sowohl unsere Erfahrungen mit Flüchtlingen, mit den Armen und den Vertriebenen als auch mit Leuten, die für den Schutz der Umwelt arbeiten, mit … Institutionen interagieren können, so dass Forschungsergebnisse und Anwaltschaft zu wirksamem praktischen Gewinn für Gesellschaft und Umwelt führen können. Anwaltschaft und Forschung sollten den Armen dienen und denen, die sich für den Schutz der Umwelt einsetzen.“ (35. Generalkongregation der Gesellschaft Jesu; Dekret 3, Nr. 35)

In der Jesuitenmission versuchen wir, dieser Aufforderung nachzukommen. Für uns sind dabei Advocacy und Kampagnenarbeit wichtige Bestandteile und zugleich zwei Seiten derselben Medaille:

  • Advocacy (Anwaltschaft) beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit komplexen Themen, die sich einer vereinfachenden Betrachtungsweise entziehen und findet oft im diskret-nicht öffentlichen Bereich statt.

  • Kampagnenarbeit hingegen greift bestimmte Themen heraus und versucht, diese mit medialem und öffentlichem Nachdruck auf die gesellschaftspolitische Agenda zu setzen, um auf diese Weise konkrete Veränderungen zu erzielen.
P. Jörg Alt SJ (rechts im Bild) als Bruder Tuck bei der Kampagne „Steuer gegen Armut“ vor dem Brandenburger Tor.