„Die Versuchung zur Macht und das Elend der Flüchtlinge“

Pater Peter Balleis war Leiter der Jesuitenmission, Direktor des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes (JRS) und ist jetzt Präsident von JWL – Jesuit Worldwide Learning. In seinem neuen Buch „Seht den Menschen“ (Patmos Verlag) blickt er zurück auf 20 Jahre Unterstützungsarbeit für Flüchtlinge – am 4. April wird er es im CPH Nürnberg vorstellen.

20 Jahre lang war Peter Balleis an vorderster Front in der Flüchtlingsarbeit tätig. Er fragt nach den Ursachen für das Elend und blickt dabei nicht nur auf politische Hintergründe, sondern auch in menschliche Abgründe.

Menschen werden zu Flüchtlingen, weil andere Menschen rücksichtslos eigene Interessen durchsetzen wollen. Die Versuchungen von Reichtum, Ehre und Macht sind Triebfedern der Gewalt und Ursachen der Kriege. Doch nicht nur Menschen an den politischen Schalthebeln müssen mit diesen Versuchungen umgehen, sondern jeder Einzelne in seinem persönlichen Umfeld. Auch Jesus war ihnen ausgesetzt. Der Blick auf ihn zeigt, wie man geistlich-konstruktiv mit der Versuchung zur Macht umgehen und bessere Entscheidungen treffen kann – in der Politik wie im eigenen Alltag.

Am Dienstag, 4. April 2017, 19 Uhr, stellt P. Peter Balleis sein Buch im Caritas Pirckheimer Haus (Königstraße 64, 90402 Nürnberg) vor, durch den Abend führt CPH-Leiter Dr. Siegfried Grillmeyer.
Vor der Veranstaltung findet um 17.45 Uhr nebenan eine Abendmesse in St. Klara mit einer thematischen Predigt von Pater Balleis statt.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05