„Joy to the World!“: das Weihnachtsalbum aus Simbabwe

Der Chor der „Sacred Heart Singers“ aus Banket/Simbabwe existiert seit 2015 und ging aus einer ignatianischen Schüler-Gruppe hervor. Im Chor, gegründet vom deutschen Jesuiten Karl Herrmann SJ, lernen die Schüler nicht nur das Musizieren, sondern Eigenverantwortung

Ein Lichtblick in dunklen Tagen

Simbabwe, eine Nation im Süden Afrikas und historisches „Kernland“ deutscher Jesuiten, kommt auch nach den Wahlen im Sommer 2018 nicht zur Ruhe. Die instabile politische und ökonomische Lage kann das Land weiter in den Abgrund reißen, fürchten auch die Jesuiten vor Ort: „Noch mehr Menschen könnten verhungern oder durch den Mangel an Medikamenten an AIDS sterben“, sind konkrete Befürchtungen.
Ein Lichtblick zur Weihnachtszeit in dieser desolaten Lage sind die Christmas Carols der Sacred Heart Singers aus der Stadt Banket. Der Schülerchor, ins Leben gerufen vom deutschen Jesuitenpater Karl Herrmann SJ, gibt den jungen Sängerinnen und Sängern – viele von ihnen mit schwierigem familiären Background – Halt und Hoffnung. Zu Weihnachten schenken sie ihren deutschen Freunden ein Album mit 13 Songs als Download: Genießen Sie diese jungen Stimmen Afrikas – und unterstützen Sie eines unserer Projekte in Simbabwe!

Download (zip): „Joy to the World – Weihnachten in Simbabwe“

Spenden und helfen: unsere Projekte in Simbabwe

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05