Globales Lernen & Advocacy

Vielfältige Aufgaben für eine ganzheitliche Entwicklung Unsere Aufgaben als Jesuitenmission sind vielfältig. Doch grundsätzlich arbeiten wir mit den Menschen für die Menschen. Gemeinsam Verbesserungen für Länder und ihre Bevölkerung und auch die Umwelt zu erreichen, ist unser übergeordnetes Ziel. Um das zu erlangen, gehen wir verschiedene Wege.

Kony 2012

Joseph Kony ist Anführer der Lords Resistance Army (LRA), einer Rebellengruppe im Norden Ugandas. Zugleich ist er einer der weltweit am meisten gesuchten Straftäter. Kony hat sich einer Vielzahl von Vergehen schuldig gemacht: Der Entführung von Jungen und Mädchen mit dem Ziel, sie zu Kindersoldaten und Sexsklaven zu machen, Massenmord, Verstümmelung, Vertreibung, Plünderungen und Einschüchterung. Trotz dieser Gräueltaten war der Name Joseph Kony jahrzehntelang nur den Experten ein Begriff. Obwohl seit dem Jahr 2005 international nach ihm gefahndet wird, waren seine Taten vielen unbekannt. Das hat die Kampagne „Kony 2012“ gründlich geändert.

Make him visible

Die Kampagne hatte zwei Ziele:

  • Joseph Kony und seine Untaten weltweit bekannt machen und dadurch

  • den Druck auf die Regierungen der Welt erhöhen, ihn zu verhaften und seiner gerechten Bestrafung zuzuführen.

Weltweit wurde die internationale Kampagne „Kony 2012“ durch ein Video bekannt, welches innerhalb einer Woche zum meistgesehenen Video des Internets wurde.

Mehr zu den Erfolgen und auch der Kritik an der Kampagne finden Sie auf der Internetseite von P. Dr. Jörg Alt.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05