Termine und Veranstaltungen

Spannende Vorträge von Projektpartnerinnen und Mitarbeitern, Konzerte und Kultur-Events, Diskussionsrunden, Web-Seminare: Save the date!

weltweit online am 23.09.2021 (18 Uhr)

Myanmar: Ein Land am Scheideweg

Nur wenige Monate vor dem Militärputsch vom Februar ist Myanmar ins Zentrum unserer Arbeit gerückt. Mit den Community Colleges unterstützen wir seit 2020 in Yangon und anderen Städten des südostasiatischen Vielvölkerstaats ein Bildungsprojekt der Jesuiten, das Jugendlichen benachteiligter Ethnien Halt und Perspektiven gibt.

Der Militärcoup und seine Folgen zeigen drastisch, wie wichtig die Arbeit zivilgesellschaftlicher Einrichtungen wie der Community Colleges ist. Die Lage in Myanmar spitzt sich zunehmend zu. Fast täglich erreichen uns Nachrichten von blutig niedergeschlagenen Demonstrationen in den Städten; in einigen Bundesstaaten herrscht längst Bürgerkrieg zwischen dem Militär und bewaffneten separatistischen Gruppen. Auch kirchliche Einrichtungen geraten vielerorts ins Visier der Machthaber: Angriffe auf Gotteshäuser und Zivilist:innen, die dort Schutz suchen, häufen sich.

Der gebürtige Münchner Thomas Wolf ist durch viele persönliche Kontakte mit den Jesuiten im Land verbunden und langjähriger Förderer ihrer Arbeit. In der September-Ausgabe unserer Reihe weltweitonline berichtet er über historische und aktuelle Entwicklungen in Myanmar und schildert, welche Chancen und Perspektiven sich eröffnen, wenn das Land und seine junge Bevölkerung den Status Quo überwinden und einen Weg hin zu Frieden und Demokratie einschlagen.

Anmeldung per Mail

weltweitonline am 28.10.2021 (18 Uhr)

Kolumbien – eine Welt der Gegensätze

Bogotá: Zwischen Palästen und Slums
Die Hauptstadt Kolumbiens gehört mit seinen offiziell 8 Millionen Einwohnern zu den größten Städten Südamerikas. Ein Ort der Gegensätze: Dicht an dicht stehen Wolkenkratzer neben Elendsvierteln. Ein Ort, wo gut gekleidete Kolumbianerinnen neben venezolanischen Müllsammlern flanieren. Wo die einen auf noblen Restaurantterrassen ihren kolumbianischen Kaffee genießen, während auf der Straße Kinder arbeiten, damit sie zumindest zweimal am Tag etwas essen können. Bienvenido in Bogotá, meiner neuen Heimat und eine Stadt der Gegensätze.

Anmeldungen bei morlaes@jesuitenweltweit.at

Anmeldung per Mail

„Navidad Guaraní“ am 10.12.2021 (18 Uhr)

Weihnachtskonzert im Live-Stream!

Vier Jahre ist her, dass sie das letzte Mal auf europäischen Bühnen standen, für 2020 und 2021 geplante Tourneen der Sonidos de la Tierra fielen der Pandemie geschuldet aus. Trotzdem melden sich zum Jahresende Luís Szaran und sein Jugendorchester zurück – mit einem Weihnachtskonzert live aus Paraguay, das wir am 10. Dezember um 18 Uhr (MEZ) via Livestream auf Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Handy übertragen!

Begleitend zum Weihnachtskonzert veröffentlichen Luís Szaran und sein junges Ensemble ein Weihnachtsalbum mit Stücken aus Latein­amerika und Europa. Alles Infos zu „Navidad Guaraní“ und der Link zum Livestream bald auf dieser Seite!

CPH-Webinar: Dienstag, 20. April 2021, 19 Uhr

„Handelt – und hört auf, die Kirche zu retten!“: Jörg Alt SJ und Burkhard Hose im Gespräch

Beide sind entschiedene Christen, die an Schnittstellen von Gesellschaft, Politik und Kirche tätig sind. Beide setzen sich – mit eigenem Blickwinkel und unterschiedlicher Motivation – für die unterschiedlichsten Projekte und Initiativen ein, zu Themen wie Neoliberalismus und Kapitalismus, Menschenrechte und Demokratie über Nachhaltigkeit und Klimaschutz bis zum Einsatz für Geflüchtete und gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Und: Beide sind auch regelmäßig publizistisch tätig.

„Handelt! Ein Appell an Christen und Kirchen, die Zukunft zu retten“, so der Titel des einen – „Warum wir aufhören sollten, die Kirche zu retten“, so der des anderen Buches. Der Abend bringt beide Autoren zusammen. Dabei sollen die Personen und ihre Bücher zwar auch vorgestellt, vor allem aber miteinander ins Gespräch gebracht werden, unter der Leitfrage: Was steht also an?
Anmeldung per Mail

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05