Sonidos de la Tierra

Das Projekt „Klänge der Erde“ ist mehr als Zeitvertreib. Musik vermag viel mehr. Sie befähigt junge Menschen, sich selbst zu entwickeln. Sie verbindet über räumliche, soziale und zeitliche Schranken hinweg. – Erleben Sie mit Maestro Luis Szarán und seinem Jugendorchester die faszinierende Verbindung von euopäischem Barock mit indianischer Musikalität.

Absage und Ausblick:

Sonidos 2020 wird Sonidos 2021

Nach Monaten der Vorbereitung, des Planens, Buchens, Organisierens und natürlich der Vorfreude auf ein wunderbares musikalisches Abenteuer mussten wir mit unseren Partnern aus Paraguay und Osteuropa im Auge der Corona-Pandemie eine schwere Entscheidung treffen und die geplante Tournee „Sonidos de la Tierra“ im September 2020 absagen.

Risiken minimieren

Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht abzusehen, wie sich die globale Ausbreitung des Virus in den kommenden Monaten entwickeln wird. Selbst wenn in der zweiten Jahreshälfte Kulturveranstaltungen in Deutschland und Österreich wieder möglich sein sollten, wollen wir kein unnötiges Risiko eingehen. Wir wissen nicht, welche Auswirkungen Covid-19 auf den internationalen Reiseverkehr haben könnte; völlig ungewiss ist, ob und wie viele Menschen größere Events besuchen werden, oder ob es im Herbst einen Impfstoff geben wird, der den Menschen die Angst vor räumlicher Nähe nimmt. Sicher sind wir uns hingegen darin, unseren Anteil zu leisten, die Ausbreitung des Corona-Virus klein zu halten, ob in Paraguay, Moldawien, Rumänien, Deutschland oder Österreich, und vor allem natürlich, unsere Gäste vor einer Infektion zu bewahren.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Tournee von Sonidos de la Tierra möglichst bald zu verwirklichen und haben den Mai 2021 im Blick. So könnte das Jugendorchester aus Paraguay um Maestro Luis Szaran beim Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt a.M. (12.-16.05.2021) auftreten, auf dem wir mit der Jesuitenprovinz, anderen ignatianischen Gemeinschaften und evangelischen Partnern vertreten sein werden, dazu – vorher und nachher – weitere Konzerte in anderen Städten geben.

Noch sind wir in der Planungsphase, aber werden Sie bald über die neuen Termine für „Sonidos 2021“ informieren und bitten um Ihr Verständnis und etwas Geduld.

Paraíso Perdido – Sonidos de Paraqvaria (mp3)

Im Vorfeld der Tournee bieten wir das aktuelle Album von Luis Szarans Orchester „Paraíso Perdido – Sonidos de Paraqvaria“ als kostenlosen Download an.

Darauf zu hören sind 15 Klassiker des Jesuitenbarocks, u.a. aus der Feder von Martin Schmid und Domenico Zipoli.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X75110 Sonidos

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05