Mercy in Motion

Die Jesuitenmission fördert weltweit ungefähr 600 Projekte in mehr als 50 Ländern. In den Bereichen, Bildung, Gesundheit, Menschenrechte, Landwirtschaft und Entwicklung suchen unsere Projektpartner lokale Lösungen mit den Menschen vor Ort. Alle Projektspenden leiten wir zu 100% weiter.

Bildung für Flüchtlinge

Mercy in Motion („Barmherzigkeit in Bewegung“) ist eine Kampagne des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes (JRS) und der Jesuitenmission. Gemeinsam wollen wir helfen, dass weltweit 100.000 weitere Flüchtlingskinder in die Schule gehen können. Der JRS unterhält in 45 Ländern Hilfs- und Bildungsprojekte für Flüchtlinge aller Religionen und Nationalitäten, die Jesuitenmission fördert rund 600 Projekte in mehr als 50 Ländern.

Von Papst Franziskus unterstützt

60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, mehr als die Hälfte von ihnen Kinder und Jugendliche. Seit 35 Jahren setzt sich der JRS in zahlreichen Projekten für sie ein, er begleitet Flüchtlinge aller Religionen und Nationalitäten. Mit dem Segen und der Unterstützung von Papst Franziskus hat der Flüchtlingsdienst am 8. Dezember 2015, zum Jahr der Barmherzigkeit, „Mercy in Motion” gestartet. Der Name der Spendenkampagne heißt übersetzt „Barmherzigkeit in Bewegung”. Wir wollen nicht zulassen, dass Kinder und Jugendliche durch Krieg, Flucht und Vertreibung zu einer verlorenen Generation werden. Denn mehr als 2,6 Millionen syrische Kinder gehen derzeit nicht zur Schule. Weltweit besuchen nur 36 Prozent der Flüchtlingskinder eine weiter­führende Schule und weniger als einem Prozent steht die Möglichkeit zu einer höheren Bildung offen. Aber Bildung ist ein Schlüssel, um den Teufelskreis der Gewalt zu durchbrechen, Menschen in verzweifelter Lage Hoffnung zu geben, Frieden zu schaffen und zerstörte Länder wieder aufzubauen. Mit „Mercy in Motion“ wird das Angebot an Bildungsprojekten des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes erweitert. Es reicht von der Grundschule bis zur Online-Universität und schließt auch die Berufs- und Lehrerausbildung mit ein.

Diese Hefte helfen

Knapp 8,5 Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland sind im Herbst ins neue Schuljahr gestartet. Über 30 Millionen Kinder und Jugendliche sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Hunger und Gewalt. Unsere Aktion „Mercy in Motion“ hilft, diese so gegensätzlichen Lebensrealitäten einander anzunähern. Wir haben Schulhefte mit Zeichnungen von Flüchtlingskindern im Nahen Osten und in Afrika entworfen: Jedes Bild erzählt eine eigene Geschichte. Von den 17 Versionen der Hefte und Collegeblöcke (A4, A5, liniert und kariert) sind jeweils noch einige hundert Exemplare verfügbar, die wir Ihnen – gerne gegen eine Spende – in Klassenstärke überlassen möchten. Sie unterrichten selbst an einer Schule oder möchten die Hefte im Familien- und Freundeskreis verteilen? Schreiben Sie eine Mail an steffen.windschall@jesuitenmission.de und wir leiten den Versand in die Wege.

Unser Ziel: 100.000 neue Schul- und Ausbildungsplätze bis 2020

Diese Schulhefte helfen jungen Geflüchteten – unabhängig von Geschlecht, Religion oder ethnischem Hintergrund: Bis 2020 wollen wir weltweit weitere 100.000 Schul- und Ausbildungsplätze für sie schaffen. Pro Heft fließen 20 Cent in die Projekte, bei College-Blöcken sind es 50 Cent. Die Heft-Aktion kann zudem wertvolle Impulse für den Schulunterricht geben – ob in Geschichte, Sozialkunde,
Religion oder Ethik.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X32410 Mercy in Motion

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05