Nazareth Shelter – Altenheim in Chinhoyi

HIV/Aids zerstört in Simbabwe bestehende soziale Strukturen. Viele Menschen sind im Alter vollkommen auf sich gestellt, staatliche Pflegeheime gibt es nicht. Im Nazareth Shelter, dem Altenheim der Caritas in Chinhoyi, finden ältere Menschen ein Zuhause.

Im Alter vollkommen auf sich gestellt

Dass die Folgen der Krankheit HIV/Aids auf dem afrikanischen Kontinent gravierend sind, ist allgemein bekannt. Eine traurige Konsequenz wird in den Medien oftmals nicht genannt: Viele Menschen sind im Alter vollkommen auf sich gestellt, weil soziale Strukturen nicht mehr greifen. Früher haben die Großfamilien die älteren Familienmitglieder versorgt – heute wissen viele ältere Menschen nicht, wie sie überleben sollen.

Neues Zuhause im Nazareth Shelter

In Chinhoyi befindet sich das Altenheim der Caritas der Diözese. Hier leben 40 ältere Männer und Frauen, die auf Pflege angewiesen sind und ihren Alltag nicht mehr alleine meistern können. Im Nazareth Shelter, so heißt das Altenheim, finden sie Schutz und Zuwendung und das Nötigste, das sie zum Leben benötigen. Viel mehr aber auch nicht, wie Walter Chenyika, der Leiter der Caritas in Chinhoyi, erzählt. Seitdem staatliche Mittel nicht mehr fließen, ist das Nazareth Shelter vollkommen auf Spenden angewiesen. Die Gebäude und die Einrichtung sind dringend renovierungsbedürftig.

Lebensabend fern der Heimat

Die meisten Bewohner des Nazareth Shelter sind über 80. Sie haben viel erlebt, die Kolonialzeit, die Unabhängigkeitskämpfe, die Unabhängigkeit, den Aufstieg Simbabwes zum Vorzeigeland Afrikas und seinen Absturz, der noch kein Ende zu nehmen scheint. Viele kamen auch aus den Nachbarländern und halfen beim Aufbau Simbabwes, Kontakt zu ihren Familien in der Heimat haben sie nicht mehr und in Simbabwe kein Netz, das sie auffängt. Folo ist einer der Bewohner. Er kommt ursprünglich aus Hurungwe und kam zum Arbeiten nach Chinhoyi, nun ist er glücklich, im Nazareth Shelter aufgenommen worden zu sein. Ebenso wie Dorcas Zuze. Sie arbeitete früher auf den großen Farmen in der Gegend, sie verlor ihre Arbeit und 2008 wurde sie schwer krank. Im Altenheim in Chinhoyi bekam sie medizinische Versorgung und Pflege. Heute geht es ihr wieder viel besser, auch weil sie weiß: wenn es ihr wieder einmal schlecht geht, ist jemand da, der ihr hilft.

Kurzfilm über das Nazareth Shelter (7 min.)

Projekt X49150 Nazareth Shelter

Land:
Simbabwe

Partner:
Walter Chenyika

Zielgruppe:
Ältere Menschen, die auf Unterstützung angewiesen sind.

Kontext:
Das Nazareth Shelter gibt älteren Menschen ein Zuhause, die keine Familienanbindung haben.

So können Sie helfen:

  • 17 Euro betragen die Kosten für Lebensmittel pro Bewohner im Monat
  • 50 Euro decken alle Kosten für einen Bewohner im Monat
  • 200 Euro beträgt die Stromrechnung im Monat
  • 514 Euro machen alle Bewohner einen Monat lang satt

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X49150 Nazareth Shelter

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05