St Rupert's: Eine Schule fürs Leben

In Makonde, einer armen Region Simbabwes, haben die Menschen mit den Jesuiten und Studierenden der TU München einen sprichwörtlichen Leuchtturm gebaut. Damit die St Rupert Mayer's High School weiter strahlen kann, bitten wir um Unterstützung für eine Nord-Süd-Kooperation, die Technik mit Tradition vereint und Kulturen ins Gleichgewicht bringt Weiterlesen

Corona-Hilfe Indien

Die Not in Indien ist größer denn je. Medizinische Ausrüstung, Hygieneartikel, Grundnahrungsmittel, Begleitung von besonders gefährdeten Familien: Unsere Projektpartner:innen erreichen die Ärmsten in verschiedenen Landesregionen Weiterlesen

02.03.2021 JRS Irak

Sehnsucht nach dem Neuanfang

Der Besuch von Papst Franziskus in der ersten März-Woche ruft der Weltgemeinschaft das Leid der Vertriebenen im Irak in Erinnerung. Was nötig ist, um ihnen ein Leben in Würde, Stabilität und Wohlstand im eigenen Land zu ermöglichen, skizziert ein Statement des Jesuiten-Flücht­lings­diensts (JRS)

Mehr

24.02.2021 Myanmar

Frieden braucht Dialog

Nach dem Militärputsch in Myanmar vom 1. Februar schließt sich die Katholische Bischofskonferenz des Landes einem Friedensappell des buddhistischen Klerus an und fordert die neuen Machthaber zum Dialog auf. Umso wichtiger wird in diesen unsicheren Zeiten die Arbeit zivilgesellschaftlicher Einrichtungen wie des Bildungsnetzwerks der Jesuiten

Mehr

22.02.2021 Online-Petition und Offener Brief

Corona-Impfstoffe patentfrei machen!

Wenn wir den Kampf gegen die Pandemie gewinnen wollen, darf es nicht um reich gegen arm gehen! Schon am 10./11. März könnte die WTO mit Stimmen Deutschlands und Österreichs Gemeinwohl vor Profitgier setzen und die Patente auf Corona-Impfstoffe weltweit aussetzen. Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift!

Mehr

weltweitOnline am 11. März 2021

CONCORDIA Tranzit: Online-Gesprächsabend mit Markus Inama SJ

Nach der Übernahme des Sozialzentrums Tranzit für Kinder eines Ashkali-Viertels in Prizren durch das österreichische Sozialwerk Concordia gibt uns der Wiener Jesuit Markus Inama bei unserem ersten weltweitOnline Event am 11. März persönliche Einblicke in die Arbeit vor Ort, Chancen, Herausforderungen und weitere Pläne

Mehr

12.02.2021 Kambodscha

„Jene Kinder erreichen, die am Rande stehen“

Nach dem Erfolg der Jesuit Xavier School (XJS) weiten die Jesuiten ihr Engagement für ländliche Schulen in entlegenen Gebieten Kambodschas aus und bringen das Konzept des internationalen Schulwerks „Fe y Alegría“ („Glaube und Freude“) nach Südostasien

Mehr

09.02.2021 Vietnam

Ein Jahr mit Abstand – und doch voller Hilfsbereitschaft

Der Pandemie und einer Flutkatastrophe zum Trotz: Zahlreiche Spenden haben auch 2020 „Gesundheit, Bildung, Glaube und Freude“ in arme Gegenden Vietnams gebracht, berichtet P. Stefan Taeubner SJ vom Freundeskreis „Vietnam Partner“. Jetzt aber wächst die Sorge vor steigenden Corona-Infek­tionszahlen

Mehr

04.02.2021 JRS Libanon

Helfen, die Wunden zu heilen

Sechs Monate nach der Katastrophe im Hafen von Beirut leiden viele Betroffenen immer noch unter dem Trauma der Explosion – vor allem die Kinder. Mit unterschiedlichen Angeboten psychosozialer Unterstützung begleiten die Teams des Jesuiten-Flücht­lings­diensts (JRS) sie durch die Krise

Mehr

03.02.2021 Casa Ricci / Weltlepratag

Im Kampf gegen die Krankheit – und das Stigma

Am letzten Sonntag im Januar wird all jener gedacht, die an den Folgen der heimtückischen Infek­tionskrankheit Lepra leiden. Noch heute infizieren sich jährlich über 200.000 Menschen. In China nehmen sich die Teams der „Ricci Social Services“ der „Aussätzigen“ an

Mehr

02.02.2021 COVID-19 / Amazonien

Mit voller Wucht

Eine verheerende zweite COVID-19-Welle wütet im brasilianischen Amazonas-Gebiet: Das Gesundheitssystem ist längst kollabiert, auf 100.000 Menschen kommen mittlerweile 190 Todesfälle. Für alle Anrainerstaaten der Amazonas-Region zählen unsere Partner vom Amazonien-Netzwerk REPAM Anfang Februar 1.913.661 Infek­tionen und 46.509 Todesfälle

Mehr

01.02.2021 #WirTransformierenBayern

Breite Unterstützung für das „öffentliche Ärgernis“

Seit Donnerstag, 3. September 2020, halten 60 Freiwillige in Blickweite zum Rathaus beim Klimacamp Nürnberg die Stellung. Einer von ihnen ist Pater Jörg Alt SJ. Bei „Kirche in Bayern TV“ erklärt er, warum es ein weit gefächertes Bündnis braucht für eine ökologische und soziale Transformation – und warum gerade Bayern reif ist dafür

Mehr

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05