St Rupert's: Eine Schule fürs Leben

In Makonde, einer armen Region Simbabwes, haben die Menschen mit den Jesuiten und Studierenden der TU München einen sprichwörtlichen Leuchtturm gebaut. Damit die St Rupert Mayer's High School weiter strahlen kann, bitten wir um Unterstützung für eine Nord-Süd-Kooperation, die Technik mit Tradition vereint und Kulturen ins Gleichgewicht bringt Weiterlesen

Corona-Hilfe Indien

Die Not in Indien ist größer denn je. Medizinische Ausrüstung, Hygieneartikel, Grundnahrungsmittel, Begleitung von besonders gefährdeten Familien: Unsere Projektpartner:innen erreichen die Ärmsten in verschiedenen Landesregionen Weiterlesen

22.04.2021 Tag der Erde

Gemeinsam die Klimakatastrophe verhindern: eine letzte große Chance

Die Welt am Kipppunkt: Ein halbes Jahr vor dem Klimagipfel in Glasgow (COP21) rufen am „World Earth Day“ jesuitische Organisationen die Staatengemeinschaft zum Handeln auf – und verpflichten sich zum Einsatz für den Schutz unseres Planeten und Klimagerechtigkeit für den Globalen Süden

Mehr

21.04.2021 JRS Ostafrika

Das Stigma überwinden

Kakuma, im Norden Kenias, ist eines der größten Flüchtlingslager der Welt. Hier leben 160.000 Menschen unter prekären Bedingungen. Besonders schwer haben es Kinder mit Handicaps: Sie leiden nicht nur unter der allgemeinen Situation, sondern werden oft ausgegrenzt und benachteiligt. Programme des Jesuiten-Flücht­lings­diensts (JRS) für Kinder mit besonderen Bedürfnissen und ihre Familien bringen einen Wandel

Mehr

CPH-Webinar am Dienstag, 20. April 2021

„Handelt – und hört auf, die Kirche zu retten!“: Jörg Alt SJ und Burkhard Hose im Gespräch

Beide sind entschiedene Christen, die an Schnittstellen von Gesellschaft, Politik und Kirche tätig sind. Und: Beide sind auch publizistisch tätig. „Handelt! Ein Appell an Christen und Kirchen, die Zukunft zu retten“, so der Titel des einen – „Warum wir aufhören sollten, die Kirche zu retten“, so der des anderen Buches. Die Akademie CPH bringt am Dienstag, 20.04.2021, beide Autoren und ihre Leser:innen zusammen

Mehr

14.04.2021 Corona-Pandemie

Impfpatente freigeben: Hört auf die Experten, nicht die Lobbyisten!

Globaler Gesundheitsnotstand: 243 zivilgesellschaftliche Organisationen aus aller Welt, darunter jesuitenweltweit und andere Mitglieder des Xavier Netzwerks, wenden sich mit einem Offenen Brief an Ngozi Okonjo-Iweala, Generaldirektorin der Welthandelsorganisation. Sie appellieren nachdrücklich, die Patente für Corona-Impfstoffe aufzuheben

Mehr

12.04.2021 JRS Afghanistan

Die Schmetterlinge von Bamiyan

In Afghanistan gibt es 3,7 Millionen Kinder, die derzeit nicht zur Schule gehen, weitere 1,5 Millionen Kinder leben in abgelegenen Gebieten oder Konfliktzonen, wo es nur begrenzten Zugang zu Bildung gibt. Betroffen sind vor allem Mädchen. Das „Butterfly Effect Affiliate“ (BEA)-Programm des Jesuiten-Flücht­lings­diensts (JRS) trägt den Wandel in die Dörfer

Mehr

06.04.2021 JWL: 10 Jahre Hochschulbildung an den Rändern

„Schaut nicht auf euch selbst herab!“

Was mit 1.000 Studienplätzen in Flüchtlingslagern in Kenia, Malawi, Jordanien, im Irak und in Afghanistan begann, hat sich zu einem globalen Bildungsnetzwerk für über 4.000 Studierende an 18 Standorten entwickelt. Rebaz, Oayporn, Ferishta und Nelly berichten, wie JWL ihr Leben verändert, und das ihrer Gemeinschaften

Mehr

31.03.2021 Jesuiten-Flüchtlingsdienst (JRS)

Frieden und Gerechtigkeit für Syrien: Was jetzt geschehen muss

EU und UN richten gemeinsam die fünfte Brüsseler Syrien-Konferenz aus. Die Arbeit des Jesuiten-Flücht­lings­diensts vor Ort umfasst Schutzprogramme, Bildungsangebote, psychische Gesundheitsfürsorge und Unterstützung beim Lebensunterhalt. Auf der Grundlage dieser Erfahrungen wendet sich der JRS mit einem Bündel von Empfehlungen an die Teilnahmeländer der Konferenz

Mehr

30.03.2021 Jesuit Volunteers

Träume nicht aufgeben!

Corona hat die Einsätze des letzten Jesuit Volunteers-Jahrgangs jäh unterbrochen und ließ uns das Freiwilligenprogramm aussetzen. Für 2021 planen wir neue Einsätze, zunächst in Europa. Gerade jetzt ist es wichtig, an Träumen festzuhalten und hoff­nungsvoll nach vorne zu blicken. Davon berichten Annika und Debora, die sich für den JV-Neustart beworben haben

Mehr

29.03.2021 Syrien

Lernen, wo es warm ist und hell

„Ich bin froh, dass ich hier im JRS-Zentrum bin, so kann ich in einer Atmosphäre von Wärme und Licht lernen“: In Syrien droht Millionen von Kindern wie Aiham (9) aus Al Kafroun Perspektivlosigkeit mangels Schulbildung. An vier Standorten geben ihnen Nachbarschaftszentren des Jesuiten-Flücht­lings­diensts JRS Halt und Pespektive.

Mehr

25.03.2021 Südliches Afrika

Ein erfahrener Provinzial für eine neue Provinz

Leonard Chiti SJ wird erster Provinzial der neu gegründeten Jesuiten-Provinz Südliches Afrika: Sein neues Zuständigkeitsgebiet umfasst sein früheres, die Provinz Sambia-Malawi, hinzu kommen Südafrika (inklusive Eswatini, Botswana, Namibia und Lesotho) sowie Simbabwe-Mosambik. Heute wird Pater Chiti um 16.30 Uhr (MEZ) in einem Festgottesdienst ins Amt eingeführt – Loyola TV überträgt per Live-Stream

Mehr

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05