Community Colleges Myanmar: Chancen für Minderheiten

Myanmar ist ein junges Land: Die Hälfte der Bevölkerung ist unter 30 Jahre alt. Damit Jugendliche aus benachteiligten Gemeinschaften Bildung und Arbeit finden, bauen Jesuiten ein Netzwerk an Colleges auf Weiterlesen

Klimaschutz weltweit

Klima, biologische Vielfalt, Beschaffenheit der Böden und Meere: Unser Verhalten entscheidet über unsere Lebensgrundlagen. In Amazonien, Sambia, Kambodscha und Indien kämpfen wir für ihren Erhalt und finden mit unseren Partnern Wege aus Armut und Landflucht Weiterlesen

Corona-Hilfe weltweit

Peru, Venezuela, Indien, Simbabwe, Kenia, Syrien, Libanon, Afghanistan – Bitten um Projektförderung erreichen uns momentan täglich. Um weiterhin helfen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Die Krise ist weltumspannend, aber unser Netz der Solidarität auch Weiterlesen

17.12.2020 eBook-Download

Autobiografie von Oskar Wermter SJ: Eine afrikanische Perspektive

Im 40. Jahr der Un­ab­hängig­keit Simbabwes und ein Jahr vor seinem 50-jährigen Jubiläum als Priester nimmt Jesuitenpater Oskar Wermter die Leser mit auf eine ganz persönliche Reise durch die Geschichte des 20. Jahrhunderts in Deutschland und Afrika: augenöffnend, selbstkritisch, manchmal kontrovers, immer unterhaltsam und getragen von der Liebe zu den Menschen, einem unerschütterlichen Glauben und der Hoffnung auf Gerechtigkeit und Fortschritt

Mehr

15.12.2020 Sambia

Zwischen Setzlingen und Schlammpisten: „Es braucht nicht viel, um Glauben zu feiern“

Vor 16 Monaten ist Claus Recktenwald SJ, Jesuit und Agrarwissenschaftler, in Afrikas Süden aufgebrochen, um im „Kasisi Agricultural Training Center“ (KATC) Kleinbauern Biolandbau und betriebswirtschaftliche Skills zu vermitteln. Neben dem Management der Lehrfarm treibt der junge Priester aus dem Saarland ein Recyclingprojekt voran und feiert Sonntagsmessen im Hinterland der Pfarrei: Adventspost aus Sambia

Mehr

10.12.2020 Irak

Hoffnung auf eine friedlichere Zukunft

Pater Felix Schaich SJ macht derzeit sein Tertiats-Experiment beim Jesuiten-Flücht­lings­dienst (JRS) im Nord-Irak. Im Tertiat leben und arbeiten Jesuiten in einem Kontext, in dem sie meist mit besonders vulnerablen Menschen konfrontiert werden. Felix Schaich SJ wollte an den Ort, wo die Not von Geflüchteten wirklich greifbar ist. Ein Bericht aus dem Irak

Mehr

10.12.2020 Elijah

„Jesus ist nicht in einem Palast auf die Welt gekommen, sondern in einer Armenunterkunft“

Ein vorweihnachtlicher Bericht aus Rumänien: In den Romadörfern von Siebenbürgen hat die zweite Coronawelle voll zugeschlagen. Für die vor acht Jahren gestartete Hilfsinitiative Elijah ist die Arbeit im Lockdown, verbunden mit Schulschließungen, eine gewaltige Herausforderung

Mehr

09.12.2020 Indien

Welle der Solidarität für Pater Swamy

Auch am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, sind Stan Swamy SJ (83) und 15 weitere indische Menschenrechtsaktivisten unter konstruierten Vorwürfen und prekären Bedingungen weiter in Haft. Mit Briefen an das Europäische Parlament und indische Botschaften erhöhen jesuitische Organisationen den Druck auf die Regierung in Delhi. Besonders eindrücklich sind die Solidaritätsadressen der deutschen Seniorenkommunitäten

Mehr

08.12.2020 Advocacy

Die Welt verändern – in Bayern anfangen

Gemeinsam mit über 100 Organisationen und Einzelpersonen haben wir dem Bayerischen Landtag die Petition „Bayernplan2020“ vorgelegt. Warum die darin geforderte soziale und ökologische Transformation so notwendig ist, erklärt Mitinitiator Dr. Jörg Alt SJ

Mehr

03.12.2020 Franz-Xaver-Stiftung

Kunst kaufen – Projekte fördern

In den Wochen vor Weihnachten präsentiert die Franz-Xaver-Stiftung eine neue Tranche an Kunstwerken aus aller Welt. Ob Dürer-Druck oder Warli-Malerei – durch den Erwerb eines oder mehrerer Bilder unterstützen Sie nachhaltig unsere weltweite Projektarbeit

Mehr

30.11.2020 Kakuma/Kenia

Hilfe für 1000 geflüchtete Familien

Weltweit gehören Geflüchtete zu denen, die am meisten unter der Corona-Pandemie und ihren Folgen leiden. Dass es den Teams des Jesuiten-Flücht­lings­diensts (JRS) im kenianischen Flüchtlingslager Kakuma gelang, 1000 besonders gefährdete Familien durch die schwere Zeit zu bringen, ist auch Ihr Verdienst. Was die Hilfsmaßnahmen des JRS für die Betroffenen bedeuten, schildert Fatuma Hamadi Abdulah, Mutter eines Sohns mit Handicap

Mehr

25.11.2020 Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen

Die starken Frauen von Nord-Kivu

Geflüchtete Frauen sind weltweit besonders gefährdet und brauchen besonderen Schutz: In Nord-Kivu, im Osten der Demokratischen Republik Kongo, hilft der Flücht­lings­dienst der Jesuiten (JRS) vertriebenen Frauen mit Bildungsangeboten, ihre Lebenssituation zu verbessern und sich selbst zu versorgen. Neue Einkommensquellen schützen sie vor sexueller Gewalt

Mehr

24.11.2020 Freiwilligendienst

Indien im Herzen

Jesuit Volunteers bleiben Jesuit Volunteers, auch nach ihrem Einsatz: Mit Kreativität und Engagement unterstützen die Rückkehrerinnen Hannah und Samira Projekte weltweit: „ihre“ Schule für marginalisierte Kinder in Südindien und Hilfsaktionen für nach Europa geflüchtete Kinder

Mehr

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05