Wiesbaden: Benefizabend für Kinder in in Peru

Heftige Stürme, unvorstellbare Überschwemmungen, Zerstörung, Hunderte Tote: Peru wurde im ersten Quartal von einer gewaltigen Naturkatastrophe heimgesucht.

Besonders hart traf es die Küstenregion Piura im Nordwesten des Landes. Dort befindet sich auch CANAT, ein Hilfszentrum für knapp 400 Kinder und Jugendliche. Die Flut zerstörte Gebäude und Infrastruktur, die Nahrungsvorräte verdarben, Dengue-Fieber breitete sich aus.

Für den Wiederaufbau ist CANAT auf Hilfe von außen angeweisen. Mit dem Erlös eines Benefizabends am Mittwoch, 24. Mai, im Roncalli-Haus Wiesbaden (Friedrichstr. 26) wollen Freunde und Unterstützer von CANAT, darunter die Katholische Familienbildungsstätte Wiesbaden, einen Teil dazu beitragen, die Versorgung mit Medizin und Lebensmitteln und den Wiederaufbau der Wohnhäuser zu ermöglichen.

Programm:
18.30 Uhr: Einlass
19 Uhr: Grußwort, Gabriela Rentería, Leiterin des Projekts CANAT
19.15 Uhr: Luis Miñano (Flöten- und Panflötenmusik aus Peru)
20.15 Uhr: Internationales Friedensensemble (Leitung: Ako Karim)
21.15 Uhr: Tanzmusik

Online-Spende für CANAT

Zur Projektseite

_________________________________________________________________________________________________

Am Sonntag, 28. Mai, veranstaltet der Pianist Juan José Chuquisengo in München ein weiteres Benefiz-Konzert für Peru