„Wiener Blut“ für die Geigenkinder vom Himalaya

Am Samstag, 6. Januar 2018 (19 Uhr), findet das traditionelle Neujahrs-Benefizkonzert der Staatsphilharmonie Nürnberg im Opernhaus Nürnberg statt. Die Staatsphilharmonie wählt jedes Jahr Institutionen und Vereine aus, denen der Erlös dieser Veranstaltung zugute kommen soll. In diesem Jahr haben sich die Verantwortlichen unter anderem für unser Projekt „Geigenkinder vom Himalaya“ entschieden: Ein Drittel des Erlöses des Benefizkonzerts fließt in die „Gandhi Ashram Schule“ in Kalimpong im Nordosten Indiens.

Das Konzert, mit dem die Staatsphilharmonie Nürnberg das neue Jahr einläutet, steht ganz im Zeichen der Wiener Walzerdynastie Strauß : Am 6. Januar (19 Uhr) entführt der estnische Dirigent und Generalmusikdirektor der Niederrheinischen Sinfoniker Mihkel Kütson mit dem Ensemble das Publikum in die Welt der Walzerklänge, durch das Programm führt Musikdramaturg Kai Wessler.

Musik gegen Armut

Die Walzer, Polkas und Galopps der Brüder Johann, Josef und Eduard Strauß nebst ihrem Vater Johann Strauß entstanden für die Ballsäle Europas , auf dem Programm des Neujahrskonzerts stehen neben bekannten Werken wie den Walzern „Wiener Blut“ oder „Dorfschwalben aus Österreich“ auch unbekannte Fundstücke und einige Ausflüge zur musikalischen „Konkurrenz“ wie dem Walzerkomponisten Joseph Lanner.

Traditionell kommen die Einnahmen des Benefizkonzerts am Dreikönigstag einem guten Zweck zugute. In diesem Jahr möchten die Mitglieder der Staatsphilharmonie mit dem Erlös das Projekt „Geigenkinder vom Himalaya“ unterstützen: Seit 1994 existiert in Kalimpong, im bitterarmen Nordosten Indiens, eine Geigenschule. Heute sind es 315 Kinder, die täglich zwei Mahlzeiten erhalten und neben Lesen, Schreiben und Rechnen auch ein Instrument lernen: Das Spielen hilft ihnen sich besser zu konzentrieren und stärkt ihr Selbstwertgefühl. Aber es ist noch mehr: Musik lässt sie die Armut vergessen. Wenn sie spielen, können sie ihrer Welt entfliehen und träumen.

Spenden und Infos: „Die Geigenkinder vom Himalaya“

Neujahrskonzert der Staatsphilharmonie Nürnberg: Infos & Tickets

Foto: jesuitenweltweit / Stadt Nürnberg

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05