Venezuela „am Limit“

Kaum Lebensmittel, keine Medikamente: Ein Weg aus der Krise ist für die Bevölkerung Venezuelas nicht in Sicht, analysiert Klaus Väthröder SJ nach einem Besuch im Land. Umso wichtiger sind jetzt Hilfsmaßnahmen fürs Schulwerk „Fe y Alegría“ und den Jesuiten-Flüchtlingsdienst.

Spenden & helfen

12 Jahre lebte P. Klaus Väthröder SJ in Venezuela, nun hat er den Jahreswechsel dort verbracht.

Ein Land am Abgrund: Müllsammler in Caracas.

Auseinandersetzungen bei Demonstrationen haben bereits Dutzenden Menschen das Leben gekostet.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05