Recht auf Bildung – auch in der Krise!

„Distanzlernen ist nicht einfach, es ist schwierig“, räumt Jinhyuk Park SJ ein. Wie es der Leiter der Xavier Jesuit School (XJS) in Sisophon, Kambodsch,a mit seinem pädagogischen Team und motivierten Schülerinnen und Schülern aus allen Jahrgängen schafft, Bildung in der Pandemie möglich zu machen, und das in einer der ärmsten Regionen des Landes, berichtet die Schulfamilie in einem Video.

„In der Schule zu lernen, ist besser“, sagt Elftklässler Yann Vannyut. Aber Online-Lernen „hilft uns, zu selbstständigen und verantwortungbewussten Schülern zu werden.“ Meas Eyfong aus der neuen Jahrgangstufe findet es gut, dass sie über die Online-Kurse mit ihren Klassenkameradinnen weiter in Austausch bleiben kann. Keo Cheatkannith, Grundschullehrerin an der XJS, ist sich sicher: „Mit Online-Unterricht überstehen wir alle Wellen der Corona-Pandemie, die noch kommen können.“

Lernvideos und Hausbesuche

Bereits Ende März mussten aufgrund der COVID-19-Situation in Kambodscha die Schulen wieder den Betrieb einstellen, „aber das bedeutet nicht, dass die Lehrer aufhören müssen zu unterrichten“, stellt Jinhyuk Park SJ klar: „Unsere Schülerinnen und Schüler wollen und müssen lernen!“

Um diesem Grundrecht auf Bildung Rechnung zu tragen, produzieren die Lehrerinnen und Lehrer kontinuierlich jede Woche Lernvideos, zunächst in den Fächern Khmer, Englisch und Mathematik. Sie bereiten zudem Arbeitsblätter vor, um zu bewerten, was die Schüler aus den Videos gelernt haben. Seit kurzem gibt es auch Lernvideos für die Fächer Sport und Kunst. Pater Park: „Damit wollen wir den Schülerinnen und Schülern auch Abwechslung und Entspannung bieten.“ Jene Schüler, die keinen Internetzugang in ihren Dörfern haben, werden von Lehrkräften zuhause besucht: „Dadurch haben wir die Möglichkeit, mit ihnen zu kommunizieren und  sehen, wie wir ihnen helfen können.“

„Ich wünsche mir, dass Covid verschwindet!“, sagt ein Grundschüler im Video. Bis es soweit ist, haben die Kinder und Jugendlichen der XJS die Gewissheit: Ihre Lehrerinnen und Lehrer werden alles tun und „sich anstrengen, Wege zu finden zu lehren und ihr Wissen zu teilen“, bekräftigt High School-Lehrerin Phlam Rany.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05