Kapitalismus-Kritik: „Bitte keinen Maulkorb“...

Juso-Chef Kevin Künhnert (re.) stellt die richtigen Fragen, findet Dr. Jörg Alt. Foto: Jesuitenmission / Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de

...denn auch Papst Franziskus fordert die Suche nach Alternativen zum Neoliberalismus ein: Jörg Alt SJ schreibt in der „Tagespost“ über Politik zulasten der Armen, und warum Christen dem Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert Dank schulden.

„Was ist falsch, wenn man sich Fragen stellt“

Was ist los in Deutschland? Eine Zeitung fragt den Vorsitzenden der Jungsozialisten (Sic!) „Was heißt Sozialismus für Sie, Herr Kühnert?“, und das Land steht Kopf. Wer die Debatte verfolgt, kann sich allerdings des Eindrucks nicht erwehren, dass die meisten Empörten das Interview überhaupt nicht gelesen haben. Was ist falsch, wenn man sich aktuell Fragen stellt, ausgehend vom Unbehagen an und „Nichteinverständnis mit der Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung?“ Was ist falsch an der These: „Was unser Leben bestimmt, soll in der Hand der Gesellschaft sein und demokratisch von ihr bestimmt werden?“ „Die Wahrheit ist doch, dass unsere Gesellschaft schon lange nicht mehr systemisch diskutiert.“ Genau! Weiterlesen auf tagespost.de

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05