Japanische Perspektiven

Welche Zukunftsstrategien entwickelt Japan angesichts der Probleme der Gegenwart? Wie leben Migrant:innen in einer immer noch sehr homogenen Gesellschaft? Welchen Stellenwert hat Friedens- und Versöhungsarbeit? Und welche Rolle spielen Glaube und Religion? Eine Woche vor Start der umstrittenen Olympischen Sommerspiele berichten die Jesuiten Jun Nakai und Joseph Nha am 16. Juli aus dem „Land der aufgehenden Sonne“. Vortrag und Diskussion auf Englisch – jetzt per Mail anmelden!

Nur etwa ein Prozent der japanischen Bevölkerung, etwa eine Million Menschen, bekennen sich zum Christentum in seinen verschiedenen Ausprägungen. In Japans kleiner katholischen Diaspora spielen die Jesuiten seit jeher eine große Rolle: Die Geschichte des Christentums in Japan begann im Jahre 1549 mit der Ankunft des Jesuiten Franz Xaver. Die jesuitische Sophia-Universität gilt als eine der besten Hochschulen des Landes. Die 90 Pfarreien der Erzdiözese Tokio mit ihren rund 90.000 Mitglieden werden derzeit von etwa 350 Priestern betreut, rund 100 von ihnen sind Jesuiten.

Zwei von ihnen sind der Japaner Jun Nakai SJ und Joseph Nha SJ, der aus Vietnam stammt. Bei der kommenden Ausgabe unserer Online-Reihe berichten sie über ihre Arbeit und ihr Leben in der Disapora, in einem Land, das von einem tiefen Wandel ergriffen ist.

Japan steht vor einer Rezession: Die Finanzkrise von 2008 und die Folgen der Katatrophe von Fukushima klingen bis heute nach, die Verschuldung des Landes liegt bei bei 240 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Dazu kommen die Folgen der Corona-Pandemie – und die Tatsache, dass die Olympischen Spiele 2021 viel teurer kommen werden als geplant. Über allem schwebt das Damoklesschwert demographischer Überalterung.
 
Welche Zukunftsstrategien entwickelt Japan angesichts der Probleme der Gegenwart? Wie leben Migrant:innen in einer immer noch sehr homogenen Gesellschaft? Welchen Stellenwert hat Friedens- und Versöhungsarbeit? Welche Rolle spielen Glaube und Religion?

Am Freitag, 16.7.2021 (15 Uhr), berichten Jun Nakai SJ und Joseph Nha SJ bei weltweit online über die Perspektiven im Land der aufgehenden Sonne und freuen sich auf den Austauch mit unseren Gästen. Die Veranstaltung findet weitgehend in englischer Sprache statt und wird moderiert von Trieu Nguyen SJ.


Link zum Meeting:
https://us02web.zoom.us/j/87333287178?pwd=aHQvMlBmL2E4OXpJdGtqczBYTll2dz09

Meeting-ID: 873 3328 7178
Kenncode: 380644

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05