Gesundheitsamt Nürnberg: Gemeinsam feiern, Gutes bewirken

Zum zweiten Mal in diesem Sommer schwangen Mitglieder der deutsch-vietnamesischen Community in Nürnberg die Kochlöffel – und ermöglichen mit dem Erlös geflüchteten Kindern weltweit Unterricht in Schulen des Jesuiten-Flüchtlingsdiensts (JRS)

In einer riesigen Pfanne brutzeln goldbraune Frühlingsrollen, von der anderen Seite her duftet es nach Curry, geschickte Hände wickeln eine Ladung Gemüse nach der anderen in dünnes, transparentes Reispapier und stapeln die fertigen Sommerrollen übereinander. Die Rede ist nicht von einer Garküche in einer Gasse Hanois, sondern von den Kellerräumen einer Nürnberger Amtsstube – genauer: des städtischen Gesundheitsamts in der Burgstraße.

Dort arbeitet Cam-Hong Mai als Fachkrankenschwester für Hygiene. Frau Mai und ihre Freunde aus der deutsch-vietnamesischen Community, darunter der Jesuitenpater Trieu Nguyen, sind nicht nur leidenschaftliche Köche, sondern haben auch ein großes Herz: Zum Sommerfest des Gesundheitsamts haben sie gemeinsam mit einem Team von Amtsmitarbeitern das Catering übernommen – ohne einen Cent dafür zu verlangen: Alle entstandenen Kosten fließen direkt in „Mercy in Motion“.

Weiterlesen auf mercy-in-motion.de

„Mercy in Motion“: Schulhefte bestellen oder spenden