„Die Peripherie ins Zentrum stellen“

Mauricio Lopez, Generalsekretär des länderübergreifenden Netzwerks REPAM (Red Eclesial Panamazonica). Foto:REPAM

Zwei Wochen vor Beginn der Amazonas-Synode erläutert Mauricio Lopez, Generalsekretär des Netzerks REPAM, wie ein „unterschätztes Randgebiet“ Potenzial entwickeln kann, „das Zentrum der Kirche zu erleuchten und zu reinigen“. Mit unseren Partnern von „Fe y Alegría“ kämpfen wir für den Schutz des Lebensraums Amazonas.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05