DB-Ehrenamtspreis: Großer Bahnhof für Tadihoc!

Philip Pham ist IT-Fachmann im Pesonalservice der Deutschen Bahn – und er engagiert sich ehrenamtlich bei „Steps2Education“, einer jungen Nürnberger Initiative, die Bildungsprojekte in ärmeren Weltregionen unterstützt. Bei einer internen Ausschreibung seines Arbeitgebers wurde Philips Einsatz nun mit einer Auszeichnung und einem Preisgeld von 700 Euro honoriert, die direkt ins jesuitisch geführte  Kinderzentrum „Tadihoc“ nach Vietnam fließen.

Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich, darunter auch Tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Bahn. Um ihren Einsatz zu würdigen, lobt die Deutsche Bahn Stiftung seit nunmehr fünf Jahren den Preis „Ehrensache“ aus und fördert so Dutzende soziale und ökologische Initiativen von DB-Mitarbeitern.

    Im Einsatz für globale Chancengleichheit

    Philip Pham ist einer der drei Vorstände des Vereins Steps2Education: einer Gruppe junger Menschen aus der Metropolregion Nürnberg, die sich im März 2018 zusammengeschlossen hat. Erklärtes Ziel der Aktivisten ist, „einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit auf der Welt zu leisten“. Einige von ihnen haben Migrationshintergrund, gemeinsam ist ihnen die Erkenntnis: „Wir sind in Deutschland großgeworden und durften gute Startbedingungen genießen. Uns ist bewusst, dass nicht jedes Kind auf der Welt so einen einfachen Zugang zu Bildung bekommt.“

    Tadihoc verhindert Kinderarbeit

    Etwa die Kinder in Bien Hoa und den beiden anderen Standorten unseres Projekts „Tadihoc“ (dt: „Lasst uns zur Schule gehen!“): Sie stammen aus sozial prekären Verhältnissen; ihre Eltern haben kein regelmäßiges Einkommen, es gibt keine staatliche Hilfeleistung, doch für den Unterricht wird Schulgeld erhoben. Viele Kinder sind so gezwungen, auf den Straßen Glückslose zu verkaufen.

    Knapp 100 von ihnen werden in Tadihoc über Schulpatenschaften gefördert, durch Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe fit für den Unterricht gemacht. Auch an den Wochenenden werden die Kinder mit Essen versorgt. Freizeitangebote wie Sport bieten ihnen Abwechslung.

    Für ihren Einsatz belohnt die Deutsche Bahn Stiftung über Philip und seine Mitstreiter mit einem „Ehrensache“-Scheck über 700 Euro: Ehrensache für das „Steps2Education“-Team, dass das Geld sofort nach Tadihoc fließt!

    Spenden & helfen

    Ihre Spende hilft

    Jetzt online spenden

    Jesuitenmission
    Verwendungszweck:
    X20010 freie Spende

    Bank: Liga Bank
    IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
    BIC:GENO DEF1 M05