Computer-Bildung für Kinder mit Handicap

F: Jesuit Communications Zimbabwe

Das Pedro Arrupe Centre, Teil der St. Paul's Musami Mission in Simbabwe, bietet Kindern mit Hörbehinderung psychosoziale Unterstützung und formale Bildung. Die meisten von ihnen stammen aus benachteiligten Familien. Nun hat ein mit 35 Rechnern ausgestattetes Computerlabor den Betrieb aufgenommen. Geräte und Einrichtung wurden mit Unterstützung der Jesuitenmission Nürnberg angeschafft.

Der Entwicklungsleiter der Provinz Simbabwe-Mosambik Nigel Johnson SJ betonte bei der Einweihung des Labors die Relevanz von Computer-Unterricht „in einer von der Informations- und Kommunikationstechnologie geprägten Welt“. Durch die Rechner könnten die Kinder im Pedro Arrupe Centre wichtige Fähigkeiten erwerben, die sie auf eine Stufe mit anderen Kindern bringen, die gute Hörfähigkeiten haben. Der Jesuitenprovinz Simbabwe-Mosambik sei, so Pater Johnson, die Förderung der Kinder im Pedro Arrupe Centre ein Herzensanliegen: „Sie werden von der Gesellschaft besonders an den Rand gedrängt, weil niemand weiß, was er mit ihnen anfangen soll.“

Das Arrupe Centre Zentrum wurde vor über 34 Jahren vom verstorbenen Bruder Canisius Chishiri SJ ins Leben gerufen. Sein Augenmerk lag auf dem Dienst an Kindern mit unterschiedlichen Behinderungen rund um die Mission. Das Zentrum war zunächst als Anlaufstelle für Kinder mit unterschiedlichen Handicaps angedacht, spezialisierte sich aber mit der Zeit auf die Arbeit mit hörgeschädigten Menschen. Derzeit beherbergt es achtzehn Jungen und Mädchen in seinen Internaten. Sie besuchen die St. Paul's Musami Grundschule und werden im Zentrum von einer Hausmutter unterstützt.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05