Caritas Baby Hospital: Kontinuität trotz Krise

Die blutigen Auseinandersetzungen in Israel und den palästinensischen Autonomiegebieten haben im Mai und Juni für erschreckende Bilder und Schlagzeilen gesorgt. Immerhin blieb in Bethlehem und Umgebung die Lage relativ ruhig, berichtet Sybille Oetliker, Geschäftsleiterin der Kinderhilfe Bethlehem. Und auch die die Arbeit des Caritas Baby Hospital war nicht von der erneut eskalierenden Gewaltspirale betroffen.

Der Krankenhausbetrieb konnte aufrechterhalten werden. Es kam allerdings vermehrt zu Kontrollen an Checkpoints der israelischen Armee, was den Weg in das Caritas Baby Hospital mitunter erschwerte.

„Die Menschen im Westjordanland sind am Ende ihrer Kräfte", betont Chefärztin Dr. Hiyam Marzouqa: ,,Alle hatten gehofft, dass sich nach der langen Zeit, die von Corona-Restriktionen geprägt war, der Alltag wieder etwas normalisiert, dass man miteinander Feste feiert, sich als Familie trifft, der Lebensmut wieder steigt. Besonders hatten sich alle darauf gefreut, dass endlich auch wieder Touristen ins Land kommen und die Menschen hier Arbeit haben. Aber das ist in weite Ferne gerückt."

Auf dem Weg zurück zur Normalität

Gute Nachrichten sind hingegen, dass die strengen Corona-Schutzmaßnahmen im Caritas Baby Hospital gelockert werden konnten. Der Krankenhausalltag normalisiert sich wieder. Kinder können von mehreren Familienangehörigen besucht werden. ,,Einzig die Maskenpflicht gilt nach wie vor auf dem ganzen Spitalgelände", erklärt lssa Bandak, Direktor des Caritas Baby Hospital.

Voraussichtlich im Herbst 2021 wird wieder eine Ordensgemeinschaft im Caritas Baby Hospital ihren Dienst aufnehmen. Vier Schwestern der „Suore di Maria Bambina" setzen eine lange Tradition fort.


Das Caritas Baby Hospital im Westjordanland wird von der Kinderhilfe Bethlehem finanziert und betrieben. Alle Kinder erhalten Hilfe, unabhängig von ihrer Herkunft und Religion. Das Behandlungskonzept bindet die Eltern eng in den Heilungsprozess ihrer Kinder mit ein. Zu vedemrfügt das Krankenhaus über einen gut ausgebauten Sozialdienst. Mit 250 lokalen Angestellten ist das Caritas Baby Hospital ein bedeutender Arbeitgeber in der Region. Das Krankenhaus stärkt das palästinensische Gesundheitswesen und ist darüber hinaus führend bei der Ausbildung von Ärzten und Pflegenden in der Kindermedizin.

Spenden und helfen

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05