Frauen in Indien – zwischen Verzweiflung und Hoffnung

Vortrag von Anne Bernhardt, ehemalige Freiwillige der Jesuitenmission in Indien

Fremdes Indien

Bunte Gewänder, bunte Gewürze, kräftige Farben wohin das Auge blickt, egal ob es der bunt bemalte LKW ist oder die Tempelanlage. Auf dem ersten Blick erscheint Indien fröhlich. Doch das Land hat mehrere Gesichter, die sich für den Besucher nicht immer sofort erschließen. Neben modernen Gebäuden aus Glas leben Familien in Lumpen in notdürftig errichteten Hütten. Tradition trifft auf Moderne, Smog in den Großstädten steht im Gegensatz zu traumhafter Natur in den ländlichen Gebieten, Reichtum und Wohlstand begegnen Armut und Verzweiflung jeden Tag auf der Straße.

„There will be a way!“

Seit Dezember 2012 ist die Situation von Frauen und Mädchen in Indien in den Medien auf der ganzen Welt diskutiert worden. Einen Einblick in das Leben der Frauen finden wir hier nur schwer, zu weit weg ist nicht nur das Land, sondern auch die Kultur. Die Diplom-Psychologin  Anne Bernhardt war Anfang 2009 als Freiwillige der Jesuitenmission für drei Monate in Indien, um das Land und die Leute in ihrem Alltag kennenzulernen. Sie arbeitete bei Maher, einer Organisation, die Frauen und Mädchen mit Gewalterfahrungen hilft. „Trotz aller Widrigkeiten und all der Aussichtslosigkeit der Frauen in vielen Situationen, war immer auch die Hoffnung gegenwärtig," erinnert sich Anne Bernhardt. „Das war für mich wohl das faszinierendste und auch das, was ich mitgenommen habe: There will be a way!"

Vorträge im Raum Nürnberg

In einer Vortragsreihe im Raum Nürnberg berichtet Anne Bernhardt mit beeindruckenden Bildern von dem faszinierenden Land Indien, der Situation indischer Frauen sowie von Maher und wie die Organisation den Frauen hilft.

Termine:

Montag, 11. März 2013 um 19 Uhr
Kath. Stadtkirche, Fenster zur Stadt
Vordere Sterngasse 1, 90402 Nürnberg
(Anmeldung erbeten: 0911-208111 oder per E-Mail)

Mittwoch, 13. März 2013 um 15 Uhr
Caritas-Prickheimer-Haus
Königstr. 64, 90402 Nürnberg
(Teilnahmegebühr: 3,- Euro / ermäßigt 2,50 Euro)

Frauen in Indien – Vortrag in Ihrer Gemeinde?

Anne Bernhardt berichtet gerne auch in Ihrer Gemeinde oder Schule von ihren Erfahrungen in Indien. Wenn Sie an dem Vortrag interessiert sind, kontaktieren Sie die Referentin per E-Mail oder wenden Sie sich an uns:
Telefon (0911) 2346-160 oder per E-Mail.

Mehr Infos zu unserem Freiwilligendienst Jesuit Volunteers

Zurück zur Startseite

MAHER

hilft Frauen in Notsituationen im Norden Indiens. Mehr über die Arbeit von MAHER finden Sie online auf Deutsch und auf Englisch.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05