Kunst in der Jesuitenmission

Die Jesuitenmission verfügt über ein umfangreiches Kunstarchiv mit Originalwerken aus aller Welt, aus dem wir thematische Ausstellungen an Pfarreien, Schulen, Firmen und Institutionen ausleihen.

Kunst aus Syrien

Jedes Jahr stellen wir in der Weihnachtsausgabe unseres weltweit-Magazins einen Künstler mit einem Bilderzyklus vor. Die Kunstwerke des syrischen Künstlers Farid Georges sind auf sehr großes Interesse gestoßen, so dass wir hier weitere Bilder zeigen. Farid Georges ist mit seiner Familie aus Syrien geflohen und lebt seit kurzem in Deutschland.

Verlorene Heimat

Der 68-jährige Farid Georges hat in seiner Heimatstadt Homs und später an der römischen „Academia di Belle Arti“ studiert. Er hat mehrere Preise erhalten und seine Bilder wurden in verschiedenen arabischen und euro­pä­ischen Ländern ausgestellt. Jetzt sind die Leinwände das einzige, was ihm von seinem alten Leben geblieben ist. „In der schlimmsten Zeit des Krieges sind wir in eines der umliegenden Dörfer geflohen“, erzählt er. „Als wir in die Altstadt von Homs zurückkehren konnten, war alles verwüstet und mein Atelier war geplündert worden. Nur die Leinwände waren noch da, die lagen achtlos auf dem Boden herum.“ Mit einem traurigen Lächeln fügt er hinzu: „Daran können Sie sehen, welchen Wert zeitgenössische Kunst momentan in Syrien hat. Als Künstler können Sie dort nicht mehr überleben. Wer will in einer solchen Zeit schon Gemälde kaufen?“

Hoffnung auf Frieden

Aber Farid Georges hat weitergemalt, so wie er seine Hoffnung auf Frieden und den Glauben an ein gutes Zusammenleben von Christen und Muslimen behalten hat. „Früher hat niemand danach gefragt, welcher Religion man angehört“, sagt Farid Georges, „die Feindschaft ist von außen nach Syrien getragen worden.“ Seine Bilder sprechen von der Erinnerung an ein wunderschönes Heimatland, in das die Schrecken des Krieges eingebrochen sind.

Werke von Farid Georges

Hier finden Sie als pdf die Kunstreihe aus der weltweit-Weihnachtsausgabe 2014 mit meditativen Texten von Joe Übelmesser. Im Folgenden zeigen wir Ihnen weitere Werke von Farid Georges. Wenn Sie auf eines der Bilder klicken, öffnet sich eine vergrößerte Darstellung. 

Wenn Sie daran interessiert sind, eine Ausstellung mit Farid Georges zu organisieren oder eines seiner Kunstwerke zu erwerben, dann können Sie Anfragen per E-Mail direkt an seine Tochter Ranim Georges (rgeorges86@hotmail.com) richten.

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05