Flights for Forests – Flüge für Wälder

Ein Projekt von „ecojesuit“ kommt nach Deutschland. Jeder, der fliegt, kann seinen Ticketpreis um 5 Euro (oder mehr) aufstocken – als freiwilligen Ausgleich für den klimaschädigenden Kohlendioxid-Ausstoß

Klimawandel und die „Sorge um unser gemeinsames Haus“

Jugendgruppen forsten den philippinischen Urwald auf.

An der Klimakonferenz der Vereinten Nationen „COP23“ in Bonn vom 6. bis 17. November waren auch über 30 Jesuiten und ihre Mitarbeiter mit zahlreichen Veranstaltungen beteiligt. Höhepunkt war eine Dialogkonferenz des „Ecojesuit“-Netzwerks am 13. November. Der Impuls für das Engagement von Ecojesuit bei COP23 kommt aus dem Aufruf von Papst Franziskus in Laudato Si zu „einer neuen und universellen Solidarität“. Solidarität mit jenen, die am schlimmsten unter den Auswirkungen des menschgemachten Klimawandels leiden, ermöglicht jetzt ein Projekt für die Regenwälder Südostasiens: „Flights for Forests“.

Mehr Flugverkehr – mehr Zerstörung

Die Preise für das Fliegen purzeln weiter. Neben dem niedrigen Kerosinpreis ist der verschärfte Wettbewerb zwischen den Billigfluggesellschaften ein Hauptgrund. Immer günstiger fliegen zu können bedeutet: immer mehr Passagiere, mehr Flüge, mehr Kohlendioxid-Ausstoß. Dadurch wird der internationale Luftverkehr zum großen Faktor für das Voranschreiten des Klimawandels und der Zerstörung natürlicher Ressourcen.

Umweltschäden verringern

P. Pedro Walpole SJ koordiniert mit ESSC die Maßnahmen für den Schutz der Regenwälder und ihrer Bewohner.

Auch die Mitarbeiter jesuitischer Einrichtungen können sich nicht aus der Verantwortung stehlen: „Da unsere internationalen Projekte viele von uns dazu zwingen, häufig zu fliegen, wollen wir den Schaden, den unsere Reisen verursachen, für die Umwelt verringern“, schlug Pater Mark Raper, Präsident der Jesuitenkonferenz Asien-Pazifik (JCAP) bereits 2011 vor. Seine Idee, diesen Schaden auszugleichen: „Flights for Forests“ (Flüge für Wälder), eine freiwillige Abgabe, die direkt in die am stärksten vom Klimawandel betroffenen Gebiete fließt. Um aufzuforsten und die Bewohner zu unterstützen, deren Lebensgrundlage auf natürlichen Ressourcen fußt. „Flights for Forests“ wurde zunächst in den Philippinen umgesetzt, kam 2013 in Kambodscha an und jetzt auch in Osttimor. Die jesuitische, philippinische Organisation ESSC (Environmental Science for Social Change – Umweltwissenschaft für sozialen Wandel) unter der Leitung von Pater Pedro Walpole koordiniert die Aktion. In Zusammenarbeit mit den Behörden pflanzen Jugendgruppen neue Bäume an, schützen die Wasserkreisläufe und verbessern damit die Lebensbedingungen in den betroffenen Gebieten. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vermittlung einer nachhaltigen, ökologischen Landwirtschaft als Alternative zum Raubbau.

5 Euro ziehen Kreise

Was zunächst als Idee für Jesuiten und Mitarbeiter jesuitischer Einrichtungen in Südostasien gedacht war, soll jetzt weitere Kreise ziehen: Die Jesuitenmission bringt „Flights for Forests“ nach Deutschland. Jeder, der fliegt, kann seinen Ticketpreis um 5 Euro aufstocken, als freiwilligen Ausgleich. Schicken Sie, ehe Sie ins Flugzeug steigen, 5 Euro auf die Reise: zum Schutz der natürlichen Waldlandschaften unserer Erde und ihrer Bewohner, zur Bewahrung der Schöpfung.

Projekt X36434 Flights for Forests

Länder:
Philippinen, Kambodscha, Osttimor

Partner:
P. Pedro Walpole SJ, ESSC (Environmental Science for Social Change), ecojesuit

Zielgruppe:
Die indigene Bevölkerung der Urwälder

Kontext:
Bewahrung der Schöpfung, Erhalt der Lebensgrundlage durch Aufforsten der Wälder und Schutz der Wasserkreisläufe, Vermittlung von Öko-Landwirtschaft als Alternative zum Raubbau

So können Sie helfen:

  • 5 Euro – oder mehr – zum Schutz der „grünen Lunge“ unserer Erde und ihrer Bewohner pro gebuchten Flug

Rechenbeispiele:

Ihre Spende hilft

  • Jesuitenmission
  • Verwendungszweck:
  • X36434 Flights for Forests
  • Bank: Liga Bank
  • IBAN: DE61 7509 0300 0005 1155 82
  • BIC: GENO DEF1 M05

Jetzt online spenden

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X36434 Flights for Forests

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05