Xavier Jesuit School: Neue Welten durch Bildung

Ihre Dörfer gehören zu einer der ärmsten Regionen Kambodschas. Doch für die Schülerinnen und Schüler der Xavier Jesuit School (XJS) in Sisophon eröffnen sich durch Bildung völlig neue Perspektiven und Wege aus der Armut. Zehn von ihnen brachen im Dezember auf zu einer Reise nach Korea.

Gute Beziehungen auf die Halbinsel

Kaum ein Kind, das im armen, ländlichen, strukturschwachen Nordwesten Kambodschas aufwächst, hat jemals eine andere Umgebung gesehen als die seiner Heimat. 10 Schülerinnen und Schülern und zwei ihrer Lehrern bot sich jetzt die Chance auf einen Besuch der Tausende Kilometer nördlich gelegenen koreanischen Halbinsel. Dorthin unterhält die XJS seit ihrer Gründung gute Beziehungen, nicht zuletzt wegen des koreanischen Paters Pater In-Don SJ, Oberer der Jesuiten in Kamboscha.

Griff nach den Sternen

Ein Schulpartner etwa ist das koreanische Institut für Astronomie und Weltraumforschung. Nach Besuchen koreanischer Studenten und Wissenschaftler in Sisophon, die der Schule ein Teleskop spendeten, erkundeten die jungen Kambodschaner bei ihrem Korea-Trip die Sternenwarte in Sobaek. Auf fast 1500 Metern Höhe erlebten die Schüler aus Südostasien nicht nur ein Wunderwerk der Technik, sondern auch den ersten Schnee ihres Lebens. Am nächsten Tag stand ein Besuch in der Zentrale der Jesuiten an, wo die Kinder ihre Englisch-Kenntnisse einsetzen konnten und einer koreanischen Zeitung und einem Radiosender Interviews gaben. Außerdem auf dem Programm: eine Besichtigung des Gyeongbok-Palasts und Treffen mit kambodschanischen Studenten koreanischer Colleges sowie Schülern des Lycée International Xavier, einer französischen Partnerschule in Seoul.

Ein Höhepunkt der Reise war gewiss der Auftritt im Seoul Arts Center, wo die Schüler im Rahmen eines Benefiz-Konzerts für Sisophon traditionelle Lieder aus ihrer Heimat auf die Bühne brachten. Das brachte ihnen nicht nur viel Applaus ein, sondern die Erkenntnis, dass sich ihr Eifer und Lernwillen auszahlen.

Die Xavier Jesuit School in Sisophon ist mit Kindergarten, Grund- und Oberschule, Lehrerausbildung, einem Community Learning Centre, Nachhilfeunterricht und speziellen Kursen für Schulabbrecher ein Leuchtturm-Projekt in einer der strukturschwächsten Gegenden Kambodschas und eröffnet der lokalen Bevölkerung echte Zukunftsperspektiven.

Spenden und helfen

Zur Projektseite

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05