Ein erfahrener Provinzial für eine neue Provinz

Leonard Chiti SJ wird erster Provinzial der neu gegründeten Jesuiten-Provinz Südliches Afrika: Sein neues Zuständigkeitsgebiet umfasst sein früheres, die Provinz Sambia-Malawi, hinzu kommen Südafrika (inklusive Eswatini, Botswana, Namibia und Lesotho) sowie Simbabwe-Mosambik. Heute wird Pater Chiti um 16.30 Uhr (MEZ) in einem Festgottesdienst ins Amt eingeführt – Loyola TV überträgt per Live-Stream.

Pater Chiti wurde am 5. Januar 1968 geboren. Er trat der Gesellschaft am 2. Juli 1993 bei, wurde am 25. Juni 2005 zum Priester geweiht und hat einen Master-Abschluss in Entwicklungsstudien an der School of Oriental and African Studies der University of London. Leonard Chiti SJ diente bislang als Provinzial von Sambia-Malawi und war zuvor fünf Jahre lang Berater seines Vorgängers.

Weitere Stationen waren das von ihm geleitete Jesuit Centre for Theological Reflection (JCTR) und die Pfarrei Matero, beide in Lusaka, der Haupstadt Sambias. P. Chiti war Oberer der St. Ignatius Jesuitengemeinschaft in Lusaka und nahm an der Generalkongregation sechsunddreißig teil.

Amtseinführung von Leonard Chiti SJ:
Livestream (25.03.2021, 16.30 Uhr)

Unterstützung für Simbabwe

Im südlichen Afrika leiden vor allem die Menschen aus Simbabwe unter den Folgen von Corona und des Lockdowns:

Ihre Spende hilft

Jetzt online spenden

Jesuitenmission
Verwendungszweck:
X20010 freie Spende

Bank: Liga Bank
IBAN:DE61 7509 0300 0005 1155 82
BIC:GENO DEF1 M05